top of page

Fachkräftemangel und Fluktuation - Was kann die Unternehmensführung dagegen tun?

Im Zusammenhang mit einem Kundenauftrag haben wir letztes Jahr angefangen, das Thema Loyalität und Engagement systematisch anzuschauen. Dabei haben wir gelernt, dass das Thema komplexer ist als ursprünglich gedacht, weil viele Handlungsoptionen für Unternehmen (Lohn, Führung, Arbeitsplatz etc.) auf unterschiedliche Mitarbeiter-Präferenzen (Karriere, Flexibilität, Teamarbeit etc.) treffen. Daraus entstanden ist ein Orientierungsrahmen mit sechs Dimensionen, welcher für die Analyse und die Ableitung von zielgerichteten Massnahmen verwendet werden kann. Das Modell zeigt, dass wir eine Brücke schlagen müssen zwischen den «harten» und den «weichen» Faktoren in der Unternehmensführung.

Wir haben auch gelernt, dass Mitarbeiter-Fluktuation Geld kostet – viel Geld. Und wir sind überzeugt, dass sich manch eine Geschäftsleitung nicht bewusst ist, wie hoch die Kosten wirklich sind, die durch den Abgang von Mitarbeitenden entstehen. Der Grund liegt darin, dass nebst den direkten Rekrutierungskosten (intern und extern) auch indirekte Kosten (Produktivitätsverlust, Überlastung, Qualitätsverlust, Image) anfallen. Insbesondere diese letzte Kategorie wird nicht gemessen und bei keinem Finanz-Chef leuchten rote Lampen. Doch gerade bei Fluktuationsraten über 15% werden diese «grauen Kosten» zu ungewollten Selbstläufern und generieren schlussendlich Druck auf den Unternehmensgewinn.


Wir werden hier in den nächsten Wochen zu jeder Dimension eine kurze Einführung geben und weitere Erkenntnisse rund um das Thema Retention Management teilen.


Hast du Fragen oder ergänzende Erfahrungen, dann freuen wir uns auf deinen Kommentar. Wir versuchen so gut wie möglich, Anliegen in unsere nächsten Posts aufzunehmen.


Wir sind Experten in der Gestaltung von individuellen und organisationalen Lernprozessen zur Verbesserung der Kundenerfahrung. Wir begleiten Unternehmen und Organisationen, die durch eine bessere Kundenbeziehung ihre Rentabilität steigern und ihren Ruf stärken wollen. Unser Angebot umfasst Weiterbildungen sowie Coachings für Führungskräfte und Mitarbeiter mit Kundenkontakt. Außerdem arbeiten wir mit Entscheidungsträgern bei der Gestaltung von Kundenerlebnissen, der digitalen Transformation und bei Innovationsprojekten zusammen.


Martin Günter-Pavel


Martin erkennt sofort Potenziale in Teams und in der Führung​. Er fragt nach Lösungsmöglichkeiten​​ und hat mehr Ideen als in einem Satz Platz haben​​. Martin ist gleichzeitig konservativ sowie alternativ, visionär und pragmatisch.


Martin ist unser Experte für strategische Positionierung, Change Management & Branchenlead 'Industrie'









Komentarze


bottom of page